Vielfalt und Innovation

Der 28.05 stand ganz im Zeichen von transHAl und dem Diversity Day

Der 28.05 war für den WCH gleich in zweifacher Hinsicht ein denkwürdiger Tag: Während einerseits im Löwengebäude der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) transHAL 2019, der  5. Hallesche Innovationstag der MLU in Kooperation mit der Stadt und weiteren Partnern, die Besucher lockte, stand andererseits der Diversity Day auf dem Markt auf dem Programm. 

Zum Innovationstag hatten sich über 140 Gäste und zahlreiche Austeller angemeldet, der WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie war dabei ebenso durch einen Stand vertreten. Eine vielfältige Mischung an interessierten Unternehmern, Netzwerkern, Hochschulangehörigen und Absolventen kamen mit Dr. Anne-Laure Tissier und Ina Volkhardt vom WCH dabei ins Gespräch, so z.B. Herr Peter Hinrichs, Referent des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Vielfalt wurde aber auch in der Innenstadt von Halle großgeschrieben: Zum Tag der Vielfalt, dem Diversity Day, standen von 12 bis 14 Uhr standen zwei Pavillons  der in Halle ansässigen Leibniz-Einrichtungen zentral auf dem Marktplatz, um Flagge für eine bunte Vielfalt in unserer Gesellschaft zu zeigen. Dabei luden das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH), das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO), das Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) sowie eben der Leibniz-WissenschaftsCampus Halle – Pflanzenbasierte Bioökonomie zu zahlreichen bunten Aktionen ein und verteilten verschiedenste Give-aways – denn die Forschung ist ebenso vielfältig wie die Menschen, die hier involviert sind. 

Mehr Informationen zu transHAL und dem Diversity Tag finden Sie unter den Links.

Zurück