Die Zukunft der Pflanzen Metablom-Forschung

Franco-German Symposium on Plant Metabolomics expertise fand am 16.-17.Oktober 2018 in Halle statt

Am 16. und 17. Oktober 2018 fand unter dem Dach des WissenschaftsCampus ein Treffen französischer Forscher des INRA und Wissenschaftler des WissenschaftsCampus Halle (WCH) am  Leibniz-Institut für Pflanzenbiochemie (IPB) statt, das Franco-German Symposium on Plant Metabolomics.  Ziel war es, gegenseitig Einblick in  die aktuelle Forschung zu bieten, Gemeinsamkeiten zu entdecken und anschließend gemeinsam mögliche Kooperationen auszuloten.

Während sich der erste Tag mit wissenschaftlichen Kurzvorträgen noch hauptsächlich dem Kennenlernen widmete, standen am zweite Tag  des Symposiums im Zeichen der anstehenden Kooperationen.

Gegliedert zu drei Themenbereichen (Tools: Spectroscopy, spectrometry and Informatics, Bioactive natural products from plants und Plant adaptation to the environment) erläuterten Wissenschaftler beider Länder Ihre aktuellen Arbeiten auf dem Gebiet der Pflanzen Metabolomics. Ab dem Nachmittag dann folgten erste Diskussionen zur Art der möglichen Zusammenarbeit, von gemeinsamen Summerschools über Gastwissenschaftler bis hin zu gemeinsamen Forschungsanträgen. Am zweiten Tag dann wurde es konkret: In parallelen Round Table Discussions erarbeiteten die Teilnehmer mögliche Kooperationen, die anschließend in einer Panel discussion vorgestellt und zusammengeführt wurden. Der Plan eines gemeinsamen Forschungsantrages war ein konkretes Ergebnis des Symposiums.

Zahlreiche neue Impulse konnten die Forscher so zurück nach Frankreich und die Wissenschaftler des WCH ebenso nach Hause nehmen, die ersten Weichen für eine Kooperation sind gestellt.

Zurück